Jetzt neu

Der Geschmack steckt in den Köpfen

Im neuen Jus de Crevettes von Le Saucier landet das Beste der SwissShrimps-Köpfe: der Geschmack. Er eignet sich besonders gut zum Verfeinern von Crevetten-, Fisch- und Meeresfrüchtegerichten.

Der Geschmack von Shrimps steckt in den Köpfen. Deshalb eignen sich diese besonders gut zur Herstellung eines schmackhaften Shrimps-Fond. Ergänzt mit Karotten, Sellerie, Noilly Prat und weiteren Zutaten wird daraus der neue Jus de Crevette von Le Saucier, der im Webshop erhältlich ist. Er gelangt bequem per Kurierdienst in sechs Gläsern à 200 Gramm zu Ihnen und eignet sich gut, um eigene Gerichte mit einem schmackhaften Fond aufzuwerten oder mit einer Sauce zu verfeinern.

Der Jus de Crevette ist aber auch ein weiterer Pfeiler unseres No-Foodwaste-Konzepts: Während aus dem Fleisch von SwissShrimps mit Makeln Quadrolini zubereitet werden, schafft Fabian Lange, der Saucenkoch, einen geschmackvollen Fond aus den Shrimpsköpfen.

Fabian Lange und sein Unternehmen Le Saucier stehen für überzeugenden Geschmack, viel Liebe und Leidenschaft sowie die besten Zutaten. Als Koch in der Spitzengastronomie weiss er, wie ein hervorragender Jus schmeckt und wie man ihn zubereitet: Er benötigt bis zu 22 Zubereitungsschritte, bis der Jus schliesslich zu den Kundinnen und Kunden gelangt.

Der Geschmack der Köpfe wird mit weiteren hochwertigen Zutaten ergänzt.

Der Geschmack der Köpfe wird mit weiteren hochwertigen Zutaten ergänzt.

Das Anrösten entlockt den Lebensmitteln den intensiven Geschmack.

Das Anrösten entlockt den Lebensmitteln den intensiven Geschmack.

Die Herstellung dauert mehrere Tage. Das Resultat ist ein schmackhafter Jus.

Die Herstellung dauert mehrere Tage. Das Resultat ist ein schmackhafter Jus.

Dieser wird von Hand in Gläser eingefüllt.

Dieser wird von Hand in Gläser eingefüllt.

Nach der Beschriftung gelangt er zu uns in den Webshop.

Nach der Beschriftung gelangt er zu uns in den Webshop.

Der Jus eignet sich gut, um eine Zucchetti-Tarte mit SwissShrimps oder eine Soba-Nudel-Suppe zu kochen. Und wer gerne selbst einen Fond herstellen möchte, findet hier das Rezept.

Weitere News