Siegel mit Beschriftung: Lieferung Inklusive
Serviert

Lecco Woo: SwissShrimps im Osterchörbli

Italien meets Japan. Das Rezepte vom Tausendsassa Woo besticht mit seinem aussergewöhnlichen Geschmack. Dank der kurzen Kochzeit und wenigen Zubereitungsschritten bleibt an Ostern auch genug Zeit für die Gäste, ohne dass die Kulinarik zu kurz kommt.

Nachdem Lecco Woo SwissShrimp bereits Tipps für perfektes Sashimi gegeben hat, hat er nun ein Oster-Rezept mit SwissShrimps entwickelt. Überzeugen Sie sich beim Nachkochen von seinem einmaligen Geschmack. Die SwissShrimps hierfür können Sie bequem und versandkostenfrei in unserem Webshop bestellen.

SwissShrimps im Osterchörbli

Zutaten für 2 Personen

  • 200 g Udon-Nudeln, vorgegart
  • 150 g Barba di frate
  • 1 EL Olivenöl

Für die Sauce

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für die SwissShrimps

  • 6 Stk SwissShrimp-Tails
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung (ca. 20 Minuten)

  1. Olivenöl, Dijon-Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft in eine kleine Schüssel geben und gut durchmischen. SwissShrimps-Tails schälen, entdarmen und in die Sauce geben. Gut durchmischen und 5 Minuten einwirken lassen.
  2. Die vorgegarten Udon-Nudeln (nicht zu verwechseln mit den getrockneten Nudeln) für ½ Minute in kochendem Salzwasser garen, abschütten, kalt abschrecken und mit wenig Olivenöl mischen.
  3. Für die Barba di frate wenig Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, den Knoblauch dazugeben und kurz andünsten. Die Barba di frate dazugeben und 1 Minute braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Udon-Nudeln anrichten und die Barba di frate wie ein Nest darauf verteilen. Die rohen SwissShrimps darauflegen und die Sauce, die zuvor als Marinade für die SwissShrimps verwendet wurde, separat dazu servieren.

Dazu passt: Microgreen wie Power Green oder Daikon geben dem Gericht eine wunderbare zusätzliche Würze.

Alternative: Fregola Sarde statt Udon-Nudeln

Möchten Sie noch mehr Rezept-Inspirationen? Wir bieten Ihnen 50 Rezepte mit Schritt-für-Schritt und Video-Anleitung für jede Gelegenheit.

Seit 2012 führt Lecco Woo seine eigene Firma Tischkultur. Er bietet kulinarische Lösungen und Coachings für die Gastronomie, entwickelt Produkte für die Food-Industrie und bereist die Welt als Food-Trendscout. Als Foodstylist designt er Bilder für Zeitschriften, Bücher und Werbung.
Seit 2012 führt Lecco Woo seine eigene Firma Tischkultur. Er bietet kulinarische Lösungen und Coachings für die Gastronomie, entwickelt Produkte für die Food-Industrie und bereist die Welt als Food-Trendscout. Als Foodstylist designt er Bilder für Zeitschriften, Bücher und Werbung.

Weitere News