Kocht SwissShrimps

Wendy Holdener und Mujinga Kambundji kochen SwissShrimps

Spitzensportlerinnen und -köche kreieren auf dem Bürgenstock gemeinsam Strozzapreti mit SwissShrimps. Die Leichtathletin Mujinga Kambundji (Bronzemedaille im Sprint an der Weltmeisterschaft in Doha 2019) und die Skirennfahrerin Wendy Holdener (Gold-, Silber- und Bronzemedaille an den Olympischen Spielen in Pyeongchang 2018) bereiten das Gericht unter der Anleitung der Kulinarikexperten des Bürgenstock Resorts zu.

Quelle: Gault&Millau Channel, Text: Patricia Heller, Video/Fotos: Thomas Buchwalder, Pascal Wasinger

Quelle: Gault&Millau Channel, Text: Patricia Heller, Video/Fotos: Thomas Buchwalder, Pascal Wasinger

Falls Sie das Rezept von Mike Wehrle gerne nachkochen möchten, finden Sie es hier. Dank des Videos gelingt es Ihnen auch ohne Profi-Kenntnisse.

Zutaten
  • 8 SwissShrimps «Jumbo»
  • 100 ml Zitronen-Olivenöl
  • 40 g sonnengetrocknete Tomaten, in Julienne geschnitten
  • 180 g Tomaten-Concassée (ca. 2 grosse Tomaten)
  • 600 g frische Strozzapreti oder 300 g getrocknete Strozzapreti
  • 400 ml Shrimp-Fond
  • 30 g Kerbel
  • 30 g Dill
  • ½ Zitrone
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Für den Shrimp-Fond die Karkassen mit Olivenöl marinieren und im Ofen bei 160 °C Umluft etwa 40 Minuten rösten. Das Gemüse in Olivenöl leicht anrösten, mit Noilly Prat und Weisswein ablöschen. Den Alkohol fast vollständig reduzieren lassen. Die Tomaten und die Gewürze zugeben und alles zwei Finger breit mit kaltem Wasser bedecken. Langsam aufkochen, dann den Fond für etwa 40 Minuten am Siedepunkt leicht köcheln. Den Fond durch ein Passiertuch in einen Topf passieren; gut ausdrücken. Den passierten Fond auf die Hälfte reduzieren und mit der Butter montieren. Tipp: Nur leicht würzen, da er später nochmals leicht reduziert wird!
  2. Strozzapreti in einem Topf mit gesalzenem Wasser kochen und abgiessen. Nicht abschrecken, so bleibt die Sauce besser haften!
  3. SwissShrimps schälen, Darm entfernen und in fingerbreite Stücke schneiden. Einige Kräuter für die Garnitur beiseitelegen, den Rest grob schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Shrimps zugeben und glasig anschwitzen. Tomaten-Julienne und Tomaten-Concassée zugeben und kurz mitgaren.
  4. Die abgetropften Strozzapreti und den Shrimp-Fond zugeben. Durchschwenken, abschmecken und mit etwas frischem Zitronensaft verfeinern.
  5. In tiefen Tellern anrichten und mit den Kräutern garnieren.

Weitere News