Siegel mit Beschriftung: Lieferung Inklusive
Serviert

Matt Wilson: Fitnessrezepte mit SwissShrimps

SwisShrimp-Tatar auf Quinoasalat, Safran-Suppe mit SwissShrimps, SwissShrimps-Spiessli mit Süsskartoffeln – diese drei Rezepte hat der Personal- und Krafttrainer für uns kreiert. Mit Ihnen bringen Sie innert kürzester Zeit gesunde und schmackhafte Gerichte auf den Tisch – so bleibt genug Zeit für das Training.

Die Safran-Suppe passt ausgezeichnet zu einem Shrimp-Tatar auf Quinoasalat.
Die Safran-Suppe passt ausgezeichnet zu einem Shrimp-Tatar auf Quinoasalat.

SwissShrimp-Tatar auf Quinoasalat

Ein einfaches, aber schmackhaftes Gericht, das sowohl als Vorspeise als auch als eigenständiges Gericht genossen werden. Dabei handelt es sich um ein echtes Powerpaket: Sowohl die SwissShrimps als auch Quinoa enthalten viel Eiweiss und geben so Kraft für das nächste Training.

Zutaten (für zwei Personen)

Für das Tatar

  • 10 SwissShrimps Medium (150 g), alternative Grösse Large
  • 1 kleine Zwiebel oder Schalotte
  • Petersilie
  • Olivenöl
  • weisser Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer

Für den Quinoa-Salat

  • 100 g Quinoa, gewaschen
  • 1 dl Wasser
  • 100 g Wurzelgemüse (Karotte, Sellerie, Lauch etc.) nach Belieben
  • Olivenöl
  • Weisser Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Tatar

  1. Shrimps komplett schälen und Darm entfernen. (Die Karkassen können für einen Fond verwendet werden.) Geschälte Shrimps fein schneiden bzw. leicht hacken.
  2. Zwiebel schälen und fein hacken, Petersilie hacken.
  3. Alles in einer Schüssel vermengen. Olivenöl und Balsamico-Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Quinoa-Salat

  1. Quinoa im gesalzenen Wasser 5 Minuten köcheln lassen. Anschliessend zugedeckt ca. 10 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Gemüse in kleine Würfel (Brunoise) schneiden.
  3. Gemüsewürfel in einer Bratpfanne mit wenig Olivenöl bissfest dünsten.
  4. Die fertig gegarte Quinoa mit den Gemüsewürfeln vermengen. Olivenöl und Balsamico-Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Safran-Suppe mit SwissShrimps

Diese köstliche Suppe kombiniert den feinen Geschmack von Safran mit der nussigen Frische der SwissShrimps. Sie eignet sich gut als Vorspeise oder gemeinsam mit einem frischen Brot vom Bäcker perfekt als leichtes Abendessen.

Zutaten (für zwei Personen)

  • ein kleines Stück Butter
  • 1 kleine Schalotte, gehackt
  • 1 Spitzer Weisswein zum Ablöschen
  • 1 TL Mehl
  • 2 dl SwissShrimps-Fond
  • 0,5 dl Vollrahm
  • 1 Briefchen Safran
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

  1. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen. Anschliessend die gehackte Schalotte darin dünsten und mit Weisswein ablöschen. Mehl beifügen und mit einem Schwingbesen gut verrühren.
  2. Mit SwissShrimps-Fond aufgiessen und leicht köcheln lassen.
  3. Vollrahm und Safran zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nach Belieben die Suppe vor dem Anrichten mit dem Stabmixer aufschäumen.

SwissShrimps-Spiessli mit Süsskartoffeln

Diese Spiessli mit Süsskartoffeln, Kräuterdip und Zucchetti als Beilage sind ein gesundes und ausgewogenes Abendessen, das der ganzen Familie schmeckt.

Zutaten (für zwei Personen)

  • 8 SwissShrimps Large (200 g), alternativ Grösse Jumbo
  • 2 Spiessli
  • 2 Süsskartoffeln
  • 100 g Magerquark
  • Schnittlauch und Petersilie
  • 1 Zucchetti
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Süsskartoffeln mit Olivenöl beträufeln, salzen und in Alufolie wickeln. Bei 180°C im Backofen – je nach Grösse – zwischen 30 und 45 min. backen.
  2. Shrimps schälen und auf Spiessli stecken. (Die Karkassen können für einen Fond verwendet werden.)
  3. Petersilie und Schnittlauch fein hacken und im Magerquark vermengen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zucchetti in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und anschliessend gemeinsam mit den beiden Spiessli im Olivenöl beidseitig bei hoher Hitze kurz braten. Nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Mit 18 Jahren Erfahrung als Personal- und Krafttrainer und als Inhaber von Zenith Performance überzeugt Matt Wilson. Er arbeitet eng mit führenden Persönlichkeiten in der Gesundheits- und Fitnessindustrie zusammen.
Mit 18 Jahren Erfahrung als Personal- und Krafttrainer und als Inhaber von Zenith Performance überzeugt Matt Wilson. Er arbeitet eng mit führenden Persönlichkeiten in der Gesundheits- und Fitnessindustrie zusammen.

Weitere News