Events

Kulinarischer und cineastischer Genuss in Zug

Spitzengastronomie und genussreiche Filme: Am Genuss Film Festival in Zug wurden während einer Woche genussvolle Filme mit gastronomischen Highlights verbunden. Ohne Zweifel eine gute Kombination.

Diese Spitzenköche führten kulinarisch durch den Abend.

Diese Spitzenköche führten kulinarisch durch den Abend.

Das Festival startete mit der Komödie «Das perfekte Geheimnis» von Bora Dagtekin, in der es um ein Abendessen unter Freunden voller Geheimnisse geht. Anschliessend wurden die rund 150 Gäste im Genusspavillon von der erstklassigen Kochmannschaft «The Five» (bestehend aus René Weder, Otto Zenger, Stefan Meier, Edi Hitzberger und Jacky Donatz) bekocht.
Die Köche servierten unter anderem SwissShrimps.

Die Köche servierten unter anderem SwissShrimps.

Die Profis steckten die Gäste mit ihrer Freude für hervorragendes Essen an und griffen hierfür auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz zurück: Alle führen oder führten hochkarätige Gaststuben.

Das spannende Interview mit Rafael Waber über SwissShrimps bot Nahrung fürs Gehirn.

Das spannende Interview mit Rafael Waber über SwissShrimps bot Nahrung fürs Gehirn.

Ein Gespräch zwischen Rafael Waber, CEO von SwissShrimp, und Remo Hegglin, Moderator der Veranstaltung, sowie die Verleihung des Genuss Film Award bereicherten den kulinarischen Abend. Diesen Award durfte André Küttel im Namen des im Ausland weilenden Pierre Monnard in Empfang nehmen, der unter anderem Regie für die Schweizer Serie «Wilder» und den Spielfilm «Platzspitzbaby» führte.

Wer das Genuss Film Festival in Zug verpasst hat, muss nicht lange warten, denn im Frühling 2021 findet im Kursaal Bern bereits das nächste statt.

Weitere News