Wieso haben SwissShrimps eine blaue Färbung?

Grundsätzlich gilt, dass Shrimps, welche in einer dunklen Umgebung aufwachsen auch eine dunklere Farbe aufweisen. Das liegt an der Pigmentierung des Exoskelets. Die Shrimps können sich so besser an die Umgebung anpassen.

Ein weiterer Grund für die blaue Farbe ist der Sauerstoffgehalt im Wasser. Je mehr Sauerstoff das Wasser enthält, desto blauer werden die Shrimps. Das liegt daran, dass Shrimps, Krebse wie auch Gliederfüssler im Allgemeinen Hemocyanin als Blutfarbstoff bzw. als Sauerstoff-Transportmolekül besitzen.

Anders als beim roten, eisenhaltigen Hämoglobin wird der Sauerstoff im Hemocyanin von zwei Kupferatomen gebunden. Verbinden sich die Kupferatome mit Sauerstoff, wird das Blut blau gefärbt. Ohne ihn wäre das Blut farblos.

Sauerstoff ist nicht nur für die Farbe zuständig. Er hilft der Gesundheit der Tiere und stärkt die Abwehrkräfte. Aus diesem Grund, hält SwissShrimp ihre Shrimps in Wasser mit einer hohen Sauerstoffkonzentration.

Während die SwissShrimps bei der Ernte noch eine stark blaue Färbung aufweisen, verlieren diese durch Verpackung und Lagerung ihre Farbe allmählich und werden dadurch blasser.

Durch das Kochen bzw. Braten der Shrimps erhalten die Shrimps dann ihre typisch rote bis rosa Farbe, weil das Fleisch gegart wird und dadurch die Proteine denaturieren.

Häufige Fragen

Für welche Gerichte eignen sich frische Shrimps?

Shrimps

Wo kann ich die frischen Shrimps kaufen?

Bezugsquellen

Wer steht hinter SwissShrimp?

Unternehmen