Seafood-Pastetli mit Pilzen

Dank den edlen SwissShrimps erlebt der Klassiker aus Kindheitstagen ein Revival – diese Seafood-Pastetli schmecken der ganzen Familie.

  • 1
  • 1
  • 0

Dauer: 35 Min.

Zutaten für 2 Personen
  • 150 g SwissShrimps
  • 1 Zwiebel
  • 1 Rüebli
  • 100 g braune Champignons
  • 100 g Swiss-Lachsfilet (ohne Gräten)
  • ca. 1 EL Olivenöl
  • 10 g Butter
  • 0.5 dl Noilly Prat
  • je 1 EL fein gehackte Petersilie und Estragon
  • 2 Blätterteigpastetli (Vol-au-Vents)
  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 2 dl Vollmilch
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad (oder gemäss Temperaturangaben auf der Verpackung der Pastetli) vorwärmen. Zwiebel schälen und feinhacken, Rüebli schälen und kleinwürfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Das Lachsfilet mit Küchenpapier trockentupfen und in Würfel schneiden. Die Shrimps sorgfältig entdarmen, schälen und beiseitestellen.
2. Für die Sauce eine Mehlschwitze herstellen. (Dafür die Butter und das Mehl in einem kleinen Kochtopf miteinander verrühren, bis eine Masse entsteht - diese sollte nicht braun werden!). Die Milch unter ständigem Rühren langsam dazugeben, dann die Gemüsebrühe langsam unterrühren. Sobald die Sauce schön sämig ist, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pastetli im Backofen gemäss Angaben auf der Verpackung aufbacken.
3. Zwiebel, Rüebli und Champignons mit dem Olivenöl und der Butter andünsten. Mit Noilly Prat ablöschen. Gehackte Petersilie und Estragon darüber streuen. 5 Minuten bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen.
4. Lachsstücke und Shrimps dazugeben, Hitze erhöhen, rund 2 Minuten andünsten. Die Sauce beifügen.
5. Alles nochmals kurz erwärmen und in die fertig gebackenen Pastetli füllen. Sofort servieren.