Spargel-Carpaccio mit SwissShrimps

Weil die Spargelsaison begrenzt ist, müssen wir sie auskosten. Dieses Rezept zelebriert den Spargel als Carpaccio roh auf dem Teller. Ob man die langen, feingeschnittenen Spargeltranchen akkurat und geometrisch oder wild durcheinander anrichtet, ist eine rein optische Geschmacksache. Sicher ist: Zusammen mit den edlen Swiss Shrimps schmecken sie unwiderstehlich nach Frühling.


Zutaten für 2 Personen

  • 10 SwissShrimps Medium (150g), alternative Grösse Large
  • 4 Stangen grüne Spargeln
  • 20 g Rucola
  • 20 g frisches Basilikum
  • 20 g Pinien- oder Cashewkerne
  • 20 g Feta-Käse
  • 40 g Parmesan, gerieben
  • 1 dl Olivenöl
  • Alpensalz (feinkörnnig)
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Rapsöl
  • Einige Spritzer frischer Zitronensaft
  • Einige Tropfen Olivenöl extra vergine zum Abschmecken
  • Alpensalz (grobkörnig)

Zubereitung


1. Die Spargeln waschen, hölzerne Enden grosszügig entfernen. Spargeln mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel mit kaltem Wasser einlegen. Für das Pesto den Rucola waschen und trockenschleudern. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen. Cashewkerne und Feta-Käse grob zerkleinern. 

1. Die Spargeln waschen, hölzerne Enden grosszügig entfernen. Spargeln mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel mit kaltem Wasser einlegen. Für das Pesto den Rucola waschen und trockenschleudern. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen. Cashewkerne und Feta-Käse grob zerkleinern. 

2. Rucola, Basilikum, Cashewkerne, Feta und Parmesan mit 2 EL Olivenöl im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Während des Pürierprozesses langsam das restliche Öl einfliessen lassen.

2. Rucola, Basilikum, Cashewkerne, Feta und Parmesan mit 2 EL Olivenöl im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Während des Pürierprozesses langsam das restliche Öl einfliessen lassen.

3. Das Pesto sollte eine geschmeidige, flüssige Konsistenz aufweisen, falls es zu kompakt ist, einfach etwas mehr Olivenöl unterrühren. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

3. Das Pesto sollte eine geschmeidige, flüssige Konsistenz aufweisen, falls es zu kompakt ist, einfach etwas mehr Olivenöl unterrühren. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

4. Die feinen Spargeltranchen abgiessen, mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer Schüssel mit dem Pesto vermengen und beiseitestellen.

4. Die feinen Spargeltranchen abgiessen, mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer Schüssel mit dem Pesto vermengen und beiseitestellen.

5. Die Köpfe der Shrimps durch eine Drehbewegung entfernen. Shrimps unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, sorgfältig schälen und entdarmen.

5. Die Köpfe der Shrimps durch eine Drehbewegung entfernen. Shrimps unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, sorgfältig schälen und entdarmen.

6. Rapsöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Shrimps beidseitig je etwa eine halbe Minute im heissen Öl anbraten, bis sie eine schöne orange-rosa Farbe angenommen haben.

6. Rapsöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Shrimps beidseitig je etwa eine halbe Minute im heissen Öl anbraten, bis sie eine schöne orange-rosa Farbe angenommen haben.

7. Die marinierten Spargeln auf dem Anrichteteller verteilen. Shrimps auf die Spargeln betten. Mit einigen Spritzern Zitronensaft und einigen Tropfen Olivenöl abschmecken, mit grobem Alpensalz und Pfeffer würzen.

7. Die marinierten Spargeln auf dem Anrichteteller verteilen. Shrimps auf die Spargeln betten. Mit einigen Spritzern Zitronensaft und einigen Tropfen Olivenöl abschmecken, mit grobem Alpensalz und Pfeffer würzen.

Weitere News

Häufige Fragen

Wo kann ich die frischen Shrimps kaufen?

Bezugsquellen

Shrimp, Crevette, Garnele – Was ist der Unterschied?

Shrimps kurz erklärt

Wer steht hinter SwissShrimp?

Unternehmen