Kalte Avocado-Gurken-Suppe mit SwissShrimps

Eine kalte Suppe ist im Sommer perfekt. Diese Suppe aus Avocado und Gurke hat eine wunderbar cremige Textur und schmeckt dank Limette und Gurke so richtig erfrischend. Die SwissShrimps verleihen dem schnell zubereiteten Sommergericht eine edle Note. Es eignet sich übrigens sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht und macht sich auch auf dem Apérobuffet gut.

Zutaten für 2 Personen

  • 8 SwissShrimps Medium (100g), alternative Grösse Large
  • 1 Limette
  • 1 reife Avocado
  • 1 Schlangengurke
  • einige Zweige frischer Koriander
  • einige Zweige frischer Dill
  • 250 ml Mandelmilch, ohne Zuckerzusatz
  • 1 EL Sesampaste (Tahina)
  • 1 TL Akazienhonig
  • Alpensalz, schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Cayennepfeffer

Zubereitung

1. Die Limette waschen und trocknen. Die Schale abreiben, den Saft auspressen. Beides in den Standmixer geben. Die Avocado quer durchschneiden, den Kern herauslösen, das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und ebenfalls in den Mixer geben.Die Gurke schälen, längs vierteln, Kerne entfernen. Gurke in Stücke schneiden und zu den anderen Zutaten in den Mixer geben. Koriander und Dill waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und beifügen. Einige Zweige für die Dekoration aufbewahren. Mandelmilch, Tahina und Honig dazugeben.

1. Die Limette waschen und trocknen. Die Schale abreiben, den Saft auspressen. Beides in den Standmixer geben. Die Avocado quer durchschneiden, den Kern herauslösen, das Fruchtfleisch aus der Schale löffeln und ebenfalls in den Mixer geben.Die Gurke schälen, längs vierteln, Kerne entfernen. Gurke in Stücke schneiden und zu den anderen Zutaten in den Mixer geben. Koriander und Dill waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und beifügen. Einige Zweige für die Dekoration aufbewahren. Mandelmilch, Tahina und Honig dazugeben.

2. Alles zu einer cremigen Suppe pürieren. Sollte die Konsistenz zu dickflüssig sein, nach Belieben mit kaltem Wasser verdünnen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Alles zu einer cremigen Suppe pürieren. Sollte die Konsistenz zu dickflüssig sein, nach Belieben mit kaltem Wasser verdünnen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Köpfe und Panzer der Shrimps entfernen, die Schwänze jedoch dran lassen.

3. Köpfe und Panzer der Shrimps entfernen, die Schwänze jedoch dran lassen.

4. Das Sonnenblumenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Shrimps beidseitig je maximal 1 Minute anbraten, bis sie eine schöne orange-rosa Farbe angenommen haben. Die Shrimps mit dem Bratenwender auf einen mit Küchenpapier belegten Teller geben. Kurz abtropfen und etwas abkühlen lassen.

4. Das Sonnenblumenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Shrimps beidseitig je maximal 1 Minute anbraten, bis sie eine schöne orange-rosa Farbe angenommen haben. Die Shrimps mit dem Bratenwender auf einen mit Küchenpapier belegten Teller geben. Kurz abtropfen und etwas abkühlen lassen.

5. Shrimps auf die Suppenportionen verteilen. Suppen mit den übrigen Kräutern dekorieren und mit einigen Prisen Cayennepfeffer bestreuen.

5. Shrimps auf die Suppenportionen verteilen. Suppen mit den übrigen Kräutern dekorieren und mit einigen Prisen Cayennepfeffer bestreuen.

Weitere News

Häufige Fragen

Wo kann ich die frischen Shrimps kaufen?

Bezugsquellen

Shrimp, Crevette, Garnele – Was ist der Unterschied?

Shrimps kurz erklärt

Wer steht hinter SwissShrimp?

Unternehmen