Lokal

SwissShrimp für Umweltpreis der Wirtschaft nominiert

Das Unternehmen zählt aufgrund der nachhaltigen Aufzucht zum Kreis der möglichen Preisträger.

Die Schweizerische Umweltstiftung nominiert 32 Unternehmen für den Umweltpreis der Wirtschaft 2020. Es sind Firmen, die mit Pioniergeist und Leidenschaft die unternehmerische Welt von morgen gestalten. Sie sind am Markt erfolgreich und schärfen das Bewusstsein für ökologische Lösungen.

SwissShrimp gehört zum Kreis der Nominierten, weil das Unternehmen in seiner Shrimpsfarm eine nachhaltige Aufzucht betreibt und die CO2-Emissionen seiner frischen Shrimps deutlich geringer sind als die von importieren tiefgefrorenen Shrimps. Mehr Informationen dazu gibt es im Beitrag «Wie ökologisch sind Shrimps aus der Schweiz?».

«Die Schweiz braucht den Umweltpreis der Wirtschaft, weil er Anreize setzt, ökologisch nach wirtschaftlichem Erfolg zu streben», ist Doris Leuthard, Jurypräsidentin des Umweltpreises der Wirtschaft überzeugt. Die Schweiz als Innovationsweltmeisterin habe beste Voraussetzungen, im Bereich der nachhaltigen Ökonomie eine Pionierrolle einzunehmen – und davon auch wirtschaftlich zu profitieren. Der aktuelle swissVR Monitor zum Thema «Gesellschaftliche Verantwortung als Differenzierungschance» betont, dass immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer realisieren, dass die Menschen mehr von ihnen erwarten, als Gewinne zu erzielen und Arbeitsplätze zu schaffen. «Taten statt Worte sind deshalb essenziell, um zukunftsorientierte Lösungen zu schaffen –und damit Unternehmergeist und Umweltbewusstsein zu vereinen», bekräftigt Cédric Habermacher, Direktor der Schweizerischen Umweltstiftung.

Was ist der Umweltpreis der Wirtschaft?
Wenn wir unseren Planeten für die zukünftigen Generationen erhalten wollen, muss die Wirtschaft Teil der Lösung sein. Der bedeutendste Umweltpreis der Schweiz prämiert deshalb innovative Unternehmen, die ökonomischen Erfolg mit ökologischem Impact verbinden. Ein einzigartiger Auswahlprozess über nationale Wirtschaftsverbände und Umweltorganisationen garantiert, dass jedes Jahr die überzeugendsten Lösungen aufgespürt werden. Ein interdisziplinäres Fachgremium wählt aus über 40 Nominationen die fünf besten aus. Diese Unternehmen präsentieren sich anschliessend vor einer hochkarätigen Jury. Unter der Leitung von Alt Bundesrätin Doris Leuthard bestimmt diese die drei Finalisten, die sich am CE2Day präsentieren können, sowie den Preisträger. Getragen wird der Preis partnerschaftlich durch die Schweizerische Umweltstiftung und den Verein «Go for Impact», der unter anderem das Bundesamt für Umwelt (BAFU), economiesuisse, öbu, Swissmem und WWF Schweiz vereint. Preisverleihung am CE2Day Der Umweltpreis der Wirtschaft wird am 17. September 2020 in Langenthal am CE2-Circular Economic Entrepreneurs verliehen, der neuen Plattform des Swiss Economic Forums.

Weitere News

Häufige Fragen

Wo kann ich die frischen Shrimps kaufen?

Bezugsquellen

Shrimp, Crevette, Garnele – Was ist der Unterschied?

Shrimps kurz erklärt

Wer steht hinter SwissShrimp?

Unternehmen